mistel_weitAn meinem Geburtstag schickte mir meine Freundin Tina (Ihr erinnert Euch? Im August durfte ich sie besuchen!) ein Päckchen. Erstaunlich, was diese liebe Frau sich immer so einfallen lässt, mir eine Freude zu bereiten. Als ich es öffnete, fand ich einen goldenen Mistelzweig darin vor. Ihr kennt den Brauch, zu Weihnachten einen Mistelzweig aufzuhängen? Jeder, der darunter tritt, darf ungefragt geküsst werden. Ich lasse ihn nun das ganze Jahr hängen. Irgend ein Opfer wird sich dann schon finden...

marzipanstollenAber das war ja noch nicht alles. Ein kleiner Marzipanstollen fand sich auch noch. Ich liebe Stollen. Und Marzipan sowieso! Und der wird nicht lange überleben. Eigentlich überlebte er ja nur bis heute, weil ich ihn mit meinem Handy so schlecht fotografieren konnte. Aber nach meinem Blogwichtel-Hammer-Geschenk hat er ausgespielt, der Stollen. ;)
Genießen werde ich dich, du süßes, kleines Luderchen. Jawoll! Mit einem leckeren Instant aus meiner neuen Tasse mit dem Elch drauf! *hrhrhr* (Wird ein Extra Eintrag werden.)

schlehenlikörWas war denn sonst noch? Ach ja! Ein kleines Fläschchen Schlehenlikör!
Und das ist auch fällig, gleich nach Stollen und Kaffee. Oder dazu? Hm, mal sehen.
Und das Fläschchen wird aufgehoben, so schön ist das, mit seiner Herzform. Ach, ehe ich es vergesse: Die Bilder öffnen sich nach dem Klick darauf als Popup. Dann sieht man mehr, wenn man denn will. Und das Bändel, mit dem ich den Zweig an meiner hässlichen Lampe befestigte, wird auch noch ersetzt. Vielleicht hat ja Gabi, wenn sie wieder da ist was schönes, buntes in einer Restekiste. :lalala:

schlehenlikör_rückseiteEuer Traumschoepfer ist halt doch ein sentimentaler, alter Narr. Da wird alles aufgehoben. Für Zeiten, in denen man einfach mal schöne Erinnerungen braucht.
Ich danke Dir sehr, meine liebe Tina. Für Deine Freundschaft, für Deine Einfälle, mir immer wieder Freude und Mut zu machen und auch für Deine unzähligen lieben Mails, auf die ich leider immer zu spät bis gar nicht antworte. Und im nächsten Jahr wird es auch wieder was mit unserem Wiedersehen. Und darauf freue ich mich schon sehr!
Ich hab Dich sehr lieb!
Dein Werner